Indien ist sooo groß!

…um genau zu sein auf einer Fläche von etwa 3.287.590 km². Zum Vergleich: Deutschland passt mit 357.121 km² fast 10 mal hinein! Zur Einstimmung lese ich gerade den Indien Reisebegleiter vom Insel Verlag. Dort beschreibt der Schriftsteller und Indien-Experte Martin Kämpchen ganz treffend:

„Indien ist mehr als ein Land […], Indien ist ein Subkontinent. […] Indien ist die Welt im kleinen. […] Da ist eine mehrere Tausend Kilometer lange Meeresküste, die das Land im Süden einfaßt. Da ist der Himalaya im Norden, die höchste und ausgedehnteste Bergkette der Welt […]. Im Landesinnern wuchert der undurchdringliche tropische Urwald, da gedeihen tropische Gärten und Plantage, es erstrecken sich die Reisfelder schier unendlich weit. Ein Mittelgebirge, die Ghats, zieht sich an der Westküste Südindiens entlang, im zentralen Südindien wölbt sich die Hochebene des Dekkan auf und im nordindischen Rajastan erstreckt sich Hunderte Kilometer weit die Wüste. Majestätisch wälzen sich die Fluten der Ganga durch die gesamte Breite Nordindiens, der Brahmaputra, die Jamuna, die Kaveri und andere Ströme segnen das Land mit ihrem Wasser…Was besitzt dieses Land nicht?“

In Indien wohnen weit über eine Milliarde Menschen, in hochmodernen Mega-Städten wie Mumbai (Bombay), Bangalore oder Neu Delhi, an geschichtsträchtigen, ja spirituellen Orten wie Jaipur, Jodhpur, Udaipur, Rishikesh und Varanasi, Kalkutta, Goa und Chennai (Madras), genauso wie in kleinen Dörfern auf dem Land. Indien ist eine Republik, bestehend aus 28 Bundesstaaten: Maharashtra, Rajasthan, Punjab, Kashmir, Himachal Pradesh, Sikkim, Tamil Nadu… Jeder so individuell und eigenständig, dass sie zusammen einen bunten indischen Teppich bilden.

Genauso bunt ist die indische Gesellschaft: unterschiedlichste Völker, Religionen und Lebensweisen prallen hier aufeinander…Hinduismus, Islam, Buddhismus, Christentum, Jains, Sikhs, Parsen… Da wird einem als Besucher aus dem strukturierten Europa schwindelig. Doch ich bin voller Vorfreude darauf und möchte euch bald aus erster Hand berichten. 🙂

Landen werden wir am 12.07.2012 in Mumbai. In der Nähe von Chennai an der Ostküste wollen wir dann übrigens einige Zeit als Volunteers bei der NGO RIDE India bleiben… Dank dieser Organisation konnten wir auch unser Visum beantragen, welches uns erlaubt Freiwilligenarbeit zu tätigen. RIDE India kümmert sich in erster Linie um die Bildung für Kinder, v.a. für Mädchen, sowie Struktur- und Tourismus-Projekte im ländlichen Raum.

Am Wochenende habe ich mich etwas mehr der Routenplanung gewidmet (wobei – so fest planen wollen wir ja nicht…). Herausgekommen ist diese Übersichtskarte mit einigen Orten, die wir während unserer Indien-Zeit gern sehen möchten. Bekommt ihr auch gerade so große Lust auf’s Reisen…? 🙂

Eure Anja

Indien ist wirklich seeehr groß…

2 comments
  1. Anke said:

    Woohooo, sehr beeindruckend…große Ziele. Und ich hab gezählt, ich bekomme also mind. 14 Postkarten *haha*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.