Juri, hier ist Helmpflicht!

In vielen größeren Städten Indiens herrscht mittlerweile Helmpflicht. Interessanterweise erstreckt sich diese Helmpflicht aber nur auf den Fahrer des Gefährts. Der Sozius inklusive aller anderer!!! Fahrgäste auf dem Motorrad sind von dieser Regel ausgeschlossen. Man sagte uns, der Grund dafür sei dass „die Inder sich erst langsam daran gewöhnen müssten“. Erst dann wird die Regel ausgeweitet.

In der Tat müssen sich die Inder erst daran gewöhnen. Ein Großteil kümmert sich gar nicht drum und fährt weiter oben ohne. Diejenigen, die zumindest schon mal einen Helm besitzen, haben ihn lediglich am Moped festgebunden und setzen ihn erst auf, wenn Polizei in Sicht ist. Eine andere Spezies  von Helmträgern bevorzugt es, den Helm lediglich locker auf dem Kopf sitzen zu lassen ohne den Verschluss zu nutzen. Wir haben jedenfalls das Gefühl, die Inder finden diese Art des Helmtragens auch irgendwie schick. Es folgen Szenen aus dem Mopedalltag…

2 comments
  1. Holger said:

    Hallo Anja & Markus,

    das mit dem Helm könnte ich mir dort sogar absolut praktisch vorstellen. Da muß man keine Libellen oder Käfer so groß wie Kolibries ausversehen schlucken – das Zeug bleibt an der Scheibe hängen. Ach so, haben die Inder nur Halbschale oder schon mit Visier ? Übrigens, wir haben bei uns dieses Wochenende so was wie ein “ sehr spät Sommer “ also heute schon is 25°C bei blauem Himmel. Am Sonntag ist sog. „Abgasen“ – die letzte größere Tour vor der Winterpause.

    Weiter euch eine schöne Zeit wünscht

    Holger & Cella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.