Kleiner Indien-Knigge für Paare

Kalendertürchen vom 05.12. / Hugging and Kissing in India

Als Paar unterwegs in Indien, hier in Jaipur

Als Paar unterwegs in Indien, hier in Jaipur

Zu unserer Abschiedsfeier haben wir von unseren Freunden Kevin und Kumuda ein Buch mit diversen Fragen zu Indien’s Kultur und Gesellschaft geschenkt bekommen. Einige dieser Fragen möchten wir hier an dieser Stelle nun beantworten.

„Did you hug or kiss? If so what were the reactions of the outlookers?“
„Habt ihr euch öffentlich umarmt oder geküsst? Wenn ja, wie waren die Reaktionen darauf?“

Also in der Öffentlichkeit haben wir uns in Indien nie geküsst. Man sieht auch keine Menschen auf der Straße die sich so verhalten – insofern hat man selbst auch fast schon ein schlechtes Gewissen es zu tun. Das Umarmen oder Händchenhalten haben wir auf die dämmrigen Abendstunden verlegt und wenn uns dann doch mal jemand beobachtet hat, dann sind die Augen bei demjenigen auch schon merklich größer geworden.

Generell sollte man, wie auch in den meisten Reiseführern empfohlen, jeglichen Körperkontakt zwischen den beiden Geschlechtern vermeiden. Man erzeugt sowieso schon soviel Aufsehen auf der Straße, dass es da wirklich keiner Zärtlichkeiten bedarf.

In etwas kosmopolitischer bzw. touristischer geprägten Städten wie Bangalore oder Rishikesh sind diese Regeln in bestimmten Stadtteilen natürlich über die Jahre aufgeweicht worden und man kann dort unter Umständen sogar indische Pärchen Händchenhalten sehen.

Dass wir uns aller Wahrscheinlichkeit nach richtig verhalten haben, bestätigte uns unsere Gastmutter in Kanchipuram. Sie sagte: „You are good people and nice to each other. You know how to behave correctly.“ – sinngemäß: „Ihr seid nett zueinander und wisst wie ihr euch richtig zu benehmen habt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.