Travel smart, Travel Apps

Heute gibt es mal ganz kurz und schmerzlos eine Auflistung nützlicher Applikationen, die dem einen oder anderen Flashpacker (* s. unten) beim Um-die-Welt-jetten vielleicht weiter helfen können. Die hier aufgeführten kostenlosen Anwendungen waren uns jedenfalls während der letzten Monate mehr oder weniger hilfreich. Kennt ihr weitere nennenswerte Apps zum Thema, so lasst es uns bitte wissen!

Online-Anwendungen

Skyscanner

skyscanner

Der Klassiker unter den Flugsuchmaschinen. Mit anwenderfreundlichen Suchfiltern zur schnellen Übersicht über die günstigsten Flüge.

Couchsurfing

couchsurfing

Nett, um eine Übersicht über Couchsurfer in der gesuchten Stadt zu finden. Allerdings stürzte die Anwendung bei uns recht oft ab. Das Messaging-System ist gar nicht in die App integriert.

TripAdvisor

tripadvisor

Schnell mal die Bewertungen für eine Unterkunft checken oder eine kurze Review schreiben.

Google Translator

google-translateGoogle Translator
Worter/Sätze übersetzen, Texte kopieren und einfügen, Übersetzungstext vorlesen lassen. Diese App hat viele Funktionen, ist aber leider nur online funktionsfähig. War uns persönlich ganz nützlich in China, um einige wichtige Sätze (z.B. „Ich möchte mein Handy mit Geld aufladen.“) in chinesischen Schriftzeichen abzuspeichern und jederzeit parat zum zeigen zu haben.

WordPress

wordpress

Funktioniert auch offline: Kurze Beiträge schreiben und diese dann später online hochladen und ggf. veröffentlichen. Insofern ist diese App auch super für lange Busfahrten geeignet.

Offline-Anwendungen

Learn Bahasa Indonesia / Learn Mandarin / Learn Russian…

learn-indonesian

Die Sprachlern-Apps von Codegent fanden wir super praktisch. Die Vokabeln sind nach Kategorien, wie Kennenlernen, Essen oder Transport geordnet. Man kann häufig gesuchte Begriffe in einer Favoritenliste speichern. Die Vokabeln werden vorgelesen. Und das Beste: Das ganze funktioniert Offline.

Triposo Travel Guides

triposo

Eine Ansammlung wichtigster Informationen über ein Reiseland, von Geschichte und Kultur bis hin zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die App speist sich u.a. aus den entsprechenden Beitägen bei Wikipedia. Insofern eine nette Übersicht und Einführung, wenn man gerade im Bus zur Grenze sitzt. Konkrete Infos über Unterkünfte und Transportmöglichkeiten sind allerdings eher dürftig.

Auswärtiges Amt

auswaertiges-amt-app

Nette Idee: Alle Länderinformationen und Sicherheitshinweise gibt es für den schnellen Zugriff als App.

currencyCurrency Währungsumrechner

Praktisch auf dem Basar: alle Währungen der Welt können hiermit schnell und offline umgerechnet werden.

Basics

Taschenlampe

taschenlampe

Simpel und praktisch, insbesondere in den ländlichen Teilen Asiens.

Notepad

Notepad

Ein Notizzettel, immer parat, um sich die Mailadressen der netten Reisebekanntschaften zu notieren, Ideen und To Do’s für den Städtetrip aufzuschreiben oder einfach wichtige Dinge zu merken.

Skype

skype

Spart Telefonkosten und die Mutti sieht via Video auch noch, wie lang die Haare geworden sind.

Schönes Wochenende!

(A)

(*) Flashpacker?! Was is’n das?! Bei der Google-Suche erhält man hübsche Ausführungen dazu. Demnach ist ein Flashpacker ein Backpacker mit einer Affinität zu Technik-Gadgets und WiFi und ein paar Groschen mehr im Portmonnaie. Ja, und manche von denen führen sogar ’nen Reiseblog! 😉

Hier noch ein paar nette Links zum Thema:
SzenesprachenWiki
Wikipedia Backpacking
2backpackers.com What is a Flashpacker? (2009)
Positiveworldtravel.com A Guide to Flashpacking
Vagabondish.com I wanna be a Flashpacker: When Backpackers grow up or get rich (2013)
Follow-your-trolley Reiseblog für Flashpacker

4 comments
  1. kevinfleischer said:

    Super Liste! Kann ich im Dezember gut gebrauchen!

  2. kevinfleischer said:

    Hi, welche VideoSW habt ihr benutzt?
    Ich hab hier einen Android (Asus Transformer) Rechner und versuche ein brauchbares Videobearbeitungsprogramm zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.