Archive

Bevor es los geht…

Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt. Da sitzen wir nun – immer noch in Deutschland. Immer noch im fahlen Februar-Grau. Eigentlich war geplant, dass wir bereits jetzt unser erstes (oder zweites) Pad Thai in den Straßen von Bangkok in uns hinein mümmeln, doch es kam anders…

Friedlich schlummerte der Reiseblog

Von Anfang an: Dieser Blog schlummerte die letzten Monate…ähm Jahre, ich muss es zugeben…im Dornröschenschlaf und verstaubte leider zunehmend zur Blogleiche. Das lag nicht an mangelnden Reiseaktivitäten (Oman, Ägypten, mal wieder Indien, Georgien, u.v.m.) und damit Ideen für Blogartikel. Es fehlte schnöde an Zeit und ja, auch an der Muse. Beides war uns in Bezug auf den Blog irgendwie abhanden gekommen, nachdem wir uns beide in Mo.-Fr.-Jobs wiederfanden, die recht viel Bildschirmarbeit erfordern. Die restliche Zeit war ausgefüllt mit bildschirmfreien Aktivitäten und, öhm, „Freizeitstress“.

Lange Rede kurzer Sinn: Die Seite hatte (und hat) noch immer ihre Leser, die auf der Suche nach den einen oder anderen Tipps sind. Und ab und zu bekommen wir eine E-Mail und es freut uns sehr, dass wir mit den von uns zusammengetragenen Infos jemand anderen helfen konnten.

Das magische Wort: Elternzeit

Nun hat sich aktuell unsere Lebenssituation geändert. Das magische Wort lautet: Elternzeit! Seit einigen Monaten sind wir zu dritt. Jaaa, wir haben einen neuen, kleinen Reisekompagnon an unserer Seite. Und in dieser neuen Konstellation werden wir uns nun auf ein Abenteuer nach Thailand und Malaysia begeben. Drei wundervolle Monate lang.

Im Zuge der letzten Vorbereitungen für die Reise kam dann öfter die Frage, ob wir wieder in unserem Blog berichten. Nun, hier sind wir! Diese Seite ist weit davon entfernt super fancy state of the art zu sein. Das soll hier und heute nicht unser Anspruch sein. Ach doch, es gibt jetzt ein Instagram-Widget. Wir sind also pragmatisch: Wir möchten hier gern wieder den einen oder anderen Erfahrungsbericht und hoffentlich hilfreiche Infos von unserer/unseren Reisen teilen – für Familie, Freunde und andere Reisende. Punkt. Damit küssen wir Weiteweltweltweit.de also erst einmal wieder wach.

Zum Schluss: zwei Lektionen

Zu guter Letzt: Warum hocken wir eigentlich gerade noch in Deutschland rum, statt uns die Tropenluft um die Nase wehen zu lassen? Lektion 1 für Reisen mit Kindern: Mache keine zu festen Pläne, denn es kann immer etwas dazwischen kommen. Bei uns war das jetzt ein grippaler Infekt. Oder die wortwörtliche Interpretation von Reisefieber? Lektion 2 für Reisen mit Kindern: Schließe stets eine Reiserücktrittsversicherung ab. 😉

Wir sehen uns – in Thailand!

Wir packen gerade mal wieder unsere Rucksäcke. Dabei sind auch einige Utensilien dabei, die sich bisher für uns als sehr praktisch erwiesen haben. Hier unsere Tipps:

Right now we are packing our backpacks again. A couple of things have proven very useful to us during the last two months. Here are our tips:


Kompressionspacksäcke, sehr nützlich um Klamotten platzsparend im Rucksack zu verstauen

compression stuff stack, very useful to stash clothes into the backpack

 

 


verschließbare Plastiktüten für z.B. Hygieneartikel, vor allen Dingen nützlich gegen auslaufende Flüssigkeiten

lockable plastic bags for e.g. sanitary products, useful against leaking liquids

 

 

 

 


flache Bauchtasche für z.B. Pass & Kreditkarte

flat bumbag for e.g. passport & credit card

 

 

optional Geldgürtel für paar Scheine Bargeld, Kopie von Visa und Passport, Wichtig: alles in z.B. Frischhaltefolie einpacken. Manchmal färben die Gürtel nach einem verschwitzten Tag ab und dann hat man zu tun die verfärbten Geldscheine nochmal an den Mann zu bringen.

money belt for some banknotes and copies of visa and passport, attention: some money belts loose color, use wrapping film to protect especially the banknotes from discoloration after a sweaty day

 

Klappkamm mit integriertem Spiegel

foldable comb with integrated mirror

 

 

 

Stirnlampen brauchen wir wegen der (geplanten) Stromausfälle derzeit täglich, man sollte nicht unbedingt die billigste kaufen

because of the frequently (planned) power cuts we need our headlamps daily, don’t buy the cheapest one

 

 

Zahlenschloss mit ca. 1 m Drahtseil, Zahlenschloss hat den Vorteil, dass man keinen Schlüssel verlieren kann, mittels der Drahtschlinge lassen sich alle Reisverschlüsse des Rucksacks z.B. auf Flugreisen verschließen, im Nachtzug kann man den Rucksack auch bequem irgendwo anschließen um früh morgens nicht ohne Zahnbürste mehr dazustehen 😉

combination lock with about 1 m steel wire rope, advantage is that you can’t loose the key, the steel wire rope can be used to lock the zips of your backpack during air travel, in the night train you can tie up the backpack to your bed/seat for not being surprised in the morning by finding yourself without at least a toothbrush 😉

 

verschiedene Hygieneartikel, Bürste für Handwäsche, Probiergrößen aus der Drogerie für Deo/Shampoo/Cremes etc., ultraleichtes und klein zu verstauendes Mikrofaserhandtuch

various sanitary articles, brush for washing clothes, travel size of products such as shampoo, deodorant, cream, ultra-leightweight and easily transportable microfiber towel

 

Wer selbst Dinge in dieser Auflistung vermisst ist natürlich herzlich dazu eingeladen zu kommentieren. 😉

Feel free to add things (add comments) from your packing list which you considered as useful!

Mithilfe unserer bescheidenen Videoschnittkünste ist ein kleines Auftaktvideo entstanden. Wir hoffen es gefällt euch.

Alles Liebe,
Markus & Anja

PS.: Über den „Follow“-Button an der Seite kann man sich jetzt auch mit seiner E-Mail Adresse anmelden. Somit bekommt man immer mit wenn wir Neuigkeiten von uns gegeben haben.

[vimeo http://www.vimeo.com/45317971 w=500&h=375]

Nach zwei fleißigen Umzugstagen melden wir uns wieder zu Wort. All unsere Sachen sind jetzt bei meiner lieben (Groß?)-Cousine sicher in einer Scheune eingelagert. Nun verbringen wir die letzten Tage im Raum Dresden/Chemnitz/Zwickau.

Ein Transporter voller Umzugskisten…

Read More

…gehts voran mit den Vorbereitung. Am letzten Samstag haben wir nun auch nach phänomenal kurzer Bearbeitungszeit (4 Tage) unser Taiwan Visum bekommen.  Und so sieht das Ganze  jetzt aus:

Das Visum beantragt man auf der „Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland“ in Berlin. Eine richtige taiwanesische Botschaft scheint es in Deutschland nicht zu geben. China betrachtet Taiwan offiziell als abtrünnige Provinz währenddessen Taiwan auf seine Eigenständigkeit besteht.

Read More

Ich habe gestern mein Auto verkauft…und dabei ein Tränchen verdrückt. Aber so ist das. Für unser großes Abenteuer müssen wir auch einiges loslassen…

Opel Corsa

Mach’s gut, Huschel!

Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, was man vor einem solchen Vorhaben so allen beachten und einplanen sollte, habe ich hier einmal eine Checkliste aufgestellt. Vielleicht hilft es ja dem/der einen oder anderen, der auch so eine Auslandsidee hat(te).

Read More