Archive

Interviews

Heute möchten wir euch Sankar vorstellen. Er ist Anfang 30 und kommt aus einem kleinen Dorf an der Südostküste Indiens. Wir haben ihn über Dagmar und Jürgen und ihre Firma JD India Travel kennen gelernt. Seit über 4 Jahren ist Sankar Fahrer der beiden – und ihr Freund. Damit er einmal die deutsche Mentalität seiner ‚Chefs‘ etwas besser kennen lernt, hat ihn Jürgen im Fühjahr 2012 für 2 Wochen in seine deutsche Heimat bei Düsseldorf mitgenommen. Wir fanden das eine spannende Sache und haben ihn bei unserem letzten Besuch kurzerhand interviewt.

Hier in Indien erklärt Sankar Dagmar und Jürgen oft die indische Kultur und hilft Ihnen im Alltag. Nun möchten die beiden ihn auch gern unterstützen. Zurzeit lebt er gemeinsam mit seiner Frau und seinen 2 Kindern in dem kleinen Haus seiner Eltern. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder und der Großmutter teilen sich 7 Leute etwa 40 qm Wohnfläche. Nicht immer einfach. Jürgen und Dagmar haben deshalb eine Sammelaktion ins Leben gerufen, um Sankars Traum vom eigenen Heim zu unterstützen. Alle Details und Hintergründe findet ihr auf ….

Insgesamt wollen Jürgen und Dagmar mindestens 3.000 Euro sammeln. Jeder kann sich beteiligen, egal mit welchem Betrag. Das Geld geht 100% in das Haus von Sankar. Kommen die anvisierten 3.000 Euro bis Januar 2013 nicht zusammen, wird das Geld natürlich zurück überwiesen. Sankar weiß gar nichts von der Aktion. Jürgen und Dagmar wollen ihn bei Erfolg überraschen. Geld würde er sowieso nicht einfach so annehmen. Als Motivation für die kleine gute Tat verlosen die beiden außerdem 14 Tage all inclusive bei sich im Beachcastle (exkl. Anreise) Schaut euch die Bilder an! 😉

Und hier der Link zur Sammelaktion: http://sankarhaus.wordpress.com

PS.: Es hat wieder einige Nerven gekostet das Video hochgeladen zu bekommen. Damit wir es dann in endlicher Zeit doch noch geschafft haben mussten wir die Qualität leider etwas reduzieren.

[vimeo http://www.vimeo.com/50275382 w=500&h=375]

Wie lebt es sich eigentlich so als Taxifahrer in  Mumbai? Als wir vor kurzem in der Millionenstadt unterwegs waren, sind uns die schwarz-gelben Flitzer natuerlich mit als erstes ins Auge gestochen. Nach Ankunft am Flughafen Mumbai sind wir schliesslich als erstes via Taxi mit Indien (und dem Verkehr) in Beruehrung gekommen.

Viel Spass bei unserem kleinen Interview mit Taxifahrer Gufran & einen guten Wochenstart euch allen!

Bis bald,
eure Anja und Markus

[vimeo http://www.vimeo.com/46875126 w=500&h=375]